Hilfreiche Links

Für Eltern und werdende Eltern

Service- und Kontaktstelle für Familien

Familienbüro Bochum

Kinderwunschapotheke
Zubehör und Beratung rund um die Schwangerschaft und Stillzeit

Alte Apotheke 1691

Wenn eine Familie oder alleinstehende Personen durch ein unerwartetes Ereignis, wie z. B. einen Unfall oder einen Krankheitsfall nicht mehr in der Lage sind, die Betreuung der Kinder oder des Haushaltes zu gewährleisten, stehen ihnen eine Notmutter oder eine Haushaltshilfe zu, welche von der Krankenkasse übernommen wird. Die grundsätzliche Voraussetzung ist der Ausfall der haushaltsführenden Person. Hierfür wird dann eine Haushaltshilfe gestellt, die für die Tätigkeiten zur Weiterführung des Haushalts erforderlich sind. Zum Aufgabenfeld gehören die Pflege von Wohnräumen und Kleidung, Beschaffung und Zubereitung von Mahlzeiten und die Betreuung und Beaufsichtigung von Kindern. Die Notfallbetreuung übernimmt für die Familien den bürokratischen Teil der Antragstellung bei der Krankenkasse für die Notmutter oder die Haushaltshilfe und kümmert sich darum, dass ihnen eine schnelle Hilfe zugutekommt.

www.notfallbetreuung-bochum.de

"Elternhafen" ist ein Onlineberatungsangebot für Familien mit Säuglingen und Kleinkindern bis 3 Jahre.
Dort wird einfühlsam und individuell bei Fragen, Sorgen und herausfordernden Situationen geholfen. Dafür stehen erfahrene Elternberater:innen und Familientherapeut:innen zur Verfügung.

www.elternhafen.de

 

Schwangerschaftsberatung

Facharztpraxen

Geburtskliniken in Bochum

St. Elisabeth-Hospital Bochum
Geburtsklinik
Neonatologie

Kurse

Für trauernde Frauen

Für Frauen in schwierigen Situationen

Weil zu einer Geburt mehr gehört als "Hauptsache dem Kind geht es gut".

Ein Kind zu bekommen zählt zu den einschneidendsten und emotionalsten Ereignissen im Leben einer Frau. Vielfach wird die Zeit der Schwangerschaft, die Geburt selbst und die Zeit danach dermaßen idealisiert und romantisiert dargestellt, dass der Eindruck entsteht, Babys auf die Welt zu bringen wäre “ein Klacks”. Doch zu einer gelungenen und gesunden Geburtsphase gehört weit mehr als “nur” medizinische Versorgung.

Leider wird auch diese Erkenntnis häufig verdrängt: so sinkt die Zahl von Hebammen und ganzheitlicher Geburtsbegleitung stark und auch zahlreiche Geburtsstationen wurden in den letzten Jahren geschlossen. Was dagegen zunimmt: die Erwartungen an das Rollenbild der Mutter und was eine “gute Mutter” alles zu schaffen hat. Klischees, die nicht selten völlig realitätsfremd sind.

www.kriseundgeburt.de